Home » Aktuelle Themen » kundgebung_bmi

Am Mittoch, den 10. August fand eine Kundgebung vor dem Innenministerium statt.
Am Freitag, den 12. August um 11.00 Uhr ├╝berereicht Veronika Reiniger dem Innenministerium die Flaschenpost
ÔÇ×LEGALISIERUNG F├ťR EBHOMHENYA OTOHAGUAMHEN UND SEINE FAMILIE!ÔÇŁ
Wir dokumentieren auf diesem Weg die zahlreiche Unterst├╝tzung f├╝r die Familie Otohaguamhen sowie unsere Wachsamkeit!

Am 10. August 2005 fand vor dem Innenministerium eine Kundgebung statt. F├╝r den musikalischen Rahmen sorgte Chris 4er Peterka, die ÔÇÜunited aliensÔÇÖ initiierten die kunstaktion: ÔÇ×SPENDET WASSER F├ťR K├äRNTEN ÔÇô in K├Ąrnten ist das Boot besonders voll und das Wasser besonders knappÔÇť
Mehr Infos und Bilder: http://verweigert.at/kundgebung_bmi

Zum Prozess am 17. August 2005, um 8.30 Uhr werden ProzessbeobachterInnen gesucht. Treffpunkt 8.00 Uhr vor dem Landesgericht Klagenfurt. Organisation vor Ort ├╝bernimmt die Initiative Abflug.

Am 12.8.2005 um 11┬░┬░ wurden im Innenministerium die forderungen in einer flaschenpost ├╝bergeben.
leider war nach auskunft des wachebeamten die innenministerin nicht anwesend. es gab angeblich auch keine m├Âglichkeit mit einem menschen aus dem b├╝ro der frau innenministerin zu sprechen bzw die forderungen zu ├╝bergeben.
es war nur m├Âglich die flaschenpost in der einlaufstelle abzugeben. die dort arbeitende dame versprach allerdings diese innerhalb einer halben stunde an die innenministerin zu ├╝bergeben.
Mehr Infos und Bilder:
http://at.indymedia.org/newswire/display/54383/index.php

Viele Menschen sind fassungslos, ob der T├Ąter-Opfer-Umkehr, die hier vollzogen werden soll, einige FreundInnen haben ihrer Emp├Ârung neben ihrer namentlichen Unterst├╝tzung durch Kommentierung der Ereignisse Ausdruck verliehen:
"Politischen Fl├╝chtlingen muss Schutz gew├Ąhrt werden"
"Hiermit m├Âchten wir bekr├Ąftigen, dass jede/r in ├ľsterreich Lebende das Recht auf menschenw├╝rdige respektvolle Behandlung haben muss, unabh├Ąngig von Herkunft, Geschlecht, Aufenthaltsstatus etc."
"Wir haben alle Durst"
"OTOHAGUAHMEN BLEIBT HIER"
" ... bin ersch├╝ttert ├╝ber dieses Beispiel ├Âsterreichischer "Gastfreundschaft";
"Die Welt ist unser zuhause - al alamu bajtuna"

Jene Menschen, die sich auf keine Lobby berufen k├Ânnen, werden von der herrschenden Politik als Personengruppe ausgegrenzt, ├╝ber Begrifflichkeiten wie Fl├╝chtlingsstr├Âme werden demokratische Grundrechte in Frage gestellt, es wird einer Migrationspolitik Vorschub geleistet, die auf den R├╝cken der betroffenen Personen die grundlegenden Menschenrechte au├čer Kraft setzt.

Wie viele Menschen m├╝ssen noch leiden, eingesperrt werden, Verfolgung und m├Âglicherweise Tod in ihrem Herkunftsland ausgesetzt werden, bevor die Haltung der Vernunft, der Humanit├Ąt, der Solidarit├Ąt und gegenseitigen Achtung der W├╝rde des Menschen mehr gilt als Habgier, Gewinnsucht und Profitmaximierung f├╝r wenige im ├ťberflu├č Lebende?

friedliche gr├╝├če
barbara hable, florian walter
(initiative abflug)
rosalia krenn
arge wehrdienstverweigerung & gewaltfreiheit



arge wdv