Home » arge aktuell

2005 // 2006 // 2007 // 2008 // 2009 // 2010 // 2011 // 2012 // 2013 // 2014 // 2015 // 2016 // 2017
News from: 01/01/2006 until 31/12/2006

Verpflegungsgeld jetzt einfordern ÔÇô Mehr als 40.000 betroffen! (06/04/2006)

Die Arge f├╝r Wehrdienstverweigerung und Gewaltfreiheit fordert im Rahmen einer Presskonferenz, am 6. April 2006 in Wien, gemeinsam mit der Plattform f├╝r Zivildiner und den Gr├╝nen von den Rechtstr├Ągern der Zivildiensteinrichtungen: Sofortige unb├╝rokratische Auszahlung der Differenz auf ÔéČ 13,60 pro Tag an die betroffenen ├╝ber 40.000 ehemaligen Zivildiener!

Mehr unter
http://verweigert.at/aktuellethemen/pressekonferenz/

ARGE f├╝r Wehrdienstverweigerung und Gewaltfreiheit Wien sucht ZivildienstberaterIn! (22/03/2006)

Unsere Montagsberatung in der Wiener Schottengasse ist unterbesetzt. Wir suchen deshalb ab sofort eine BeraterIn f├╝r ca. 4 Stunden in der Woche.

InteressentInnen melden sich bitte per mail: argewdv@verweigert.at
Wir nehmen Kontakt auf um alle Deatils zu kl├Ąren!

ZivildienstgesetzÔÇô├ťbergangsrecht (20/03/2006)

Alle Parlamentsparteien haben dieses Gesetz, das die Verpflegungsentgeltzahlungen an die Zivildienstleistenden vor 1. Februar 2006 betrifft, beschlossen.
Zur Erinnerung, der Verfassunsggerichtshof hat im Oktober 2005 erkannt, dass den Zivildienstleistenden ÔéČ 13,60 t├Ąglich als Entgelt f├╝r nicht erfolgte Naturalverpflegung zustehen. Alle davon Betroffenen (seit 2001) sollen nun die M├Âglichkeit haben, die ihnen entgangenen Zahlungen einzufordern.
Doch Vorsicht das Gesetz ist erst nach der Ver├Âffentlichung im Rechtsinformationssystem des Bundes http://ris.bka.gv.at g├╝ltig und die Antragsfrist nach in Kraft treten sehr kurz. Also regelm├Ą├čig informieren. Ein Formular wird von uns online gestellt.
Zivildienstleistende, die bereits einen Antrag auf Feststellungsbescheid bei der Zivildienstserviceargentur gestellt haben, m├╝ssen ├╝berpf├╝fen, ob ihre Forderungen an die Rechtstr├Ąger der Einrichtungen weitergeleitet wurden! ÔÇô Informiere Dich bei den Beratungsstellen! http://verweigert.at/aktuellethemen/

PIZZAPANZER (09/03/2006)

Zahlreiche Frauen und M├Ąnner haben sich am Internationalen Frauentag in
Salzburg am Platzl zur symbolischen Abr├╝stung eines Panzers eingefunden: wir
haben einen Panzer, bestehend aus verschiedensten Pizzen aufgegessen, das
Grundger├╝st wurde abschlie├čend lustvoll zertreten: frauen. stimmen. gegen.
krieg !!!

friedliche gr├╝├če, sabaha sinanovic & rosalia krenn

Altes Kulturgel├Ąnde Salzburg Nonntal besetzt! (26/02/2006)

An alle solidarischen menschen:

Die besetzerInnen des alten kulturgel├Ąndes nonntal freuen sich ├╝ber
solidarische gr├╝├če und beitr├Ąge, wie etwa stoffe, decken, essen, trinken,
farben, lacke, musikinstrumente;

Sonntag, 26. februar 2006, um 17.00 findet ein plenum statt, um zu diskutieren, wie
sich die besetzung entwickeln kann;

Infos zu den inhalten und zielen wurden in form von foldern verteilt,
aktuell gibt es zum beispiel folgende verschriftlichung:

"Wir verstehen uns als unabh├Ąngige Plattform f├╝r verschiedene
Kulturinitiativen, die sich folgendes gemeinsames Ziel gesetzt haben:
K├╝nstlerische Selbstverwirklichung und kulturellen Dialog.
Um ein solches Ziel in Salzburgs Hochkulturlandschaft zu verwirklichen,
fehlt es an M├Âglichkeiten, gegebene Infrastrukturen selbstverwaltet zu
n├╝tzen, ohne dabei auf gro├če finanzielle Mittel zur├╝ckgreifen zu m├╝ssen.
Deswegen rufen wir an diesem Wochenende zum kulturellen Protest am Gel├Ąnde
der alten ARGE Nonntal auf. Dieses historisch bedeutsame Geb├Ąude wurde nach
jahrelangem Ringen am 28. Mai 1987 er├Âffnet und verschwindet mit dem
bevorstehenden Abriss am kommenden Donnerstag vollst├Ąndig von Salzburgs
Kulturboden.
Unsere Ziele: k├╝nstlerische Vielfalt, kultureller Protest, selbstverwaltbare
Infrastrukturen, Vermeidung von Massenkunst, Auftrittsm├Âglichkeiten f├╝r
unbekannte K├╝nstlerInnen."

arge wdv